Geistiges Familienstellen

Für manche familiären, beruflichen oder innerbetrieblichen Schwierigkeiten finden sich trotz vieler Bemühungen keine Lösungen. Oft stehen hinter diesen Problemen unbewusste, meist problematische Verstrickungen und Dynamiken mit ausgeschlossenen Personen innerhalb der Ordnung unseres Familiensystems. Diese äußern sich dann oft als chronische Krankheiten, Abhängigkeiten, psychische Verstimmungen, Gewichtsproblemen und aggressivem Verhalten unter den Mitgliedern unserer Familie. Insbesondere unter Kindern, Geschwistern, Partnern, oder anderen Personen – oft über Generationen hinweg. Systemische Aufstellungen analysieren nicht nur, sondern führen zu LÖSUNGEN, die der schnellen und tiefgreifenden Klärung von Konflikten in sozialen Systemen dienen. Berufliche Auseinandersetzungen und familiäre Konflikte können mit Hilfe der Aufstellungsarbeit in ihrem tieferen GESAMTZUSAMMENHANG sichtbar gemacht und dann von der Wurzel her aufgelöst werden.

Das „Neue geistige Familienstellen“ ist hilfreich bei:

  • dauerhaften familiären oder beruflichen Schwierigkeiten
  • immer wiederkehrenden Problemen mit hartnäckigen Symptomen
  • persönlichen oder beruflichen Entscheidungssituationen
  • Paarbeziehung, die trotz aller Liebe von quälenden Konflikten geprägt ist
  • Auseinandersetzungen mit chronischen Krankheiten
  • Schwierigkeiten in Firmen und Organisationen z.B. Neueinstellungen etc.

Das neue, tiefergehende „Geistige“ Familien- und Organisationsstellen ist eine kraftvolle Methode zu einer POSITIVEN und GANZHEITLICHEN VERÄNDERUNG der eigenen Lebenssituation.

Nächster Termin: Neue Termine folgen

Kursleitung: Thomas Jäckel · Familienstellen (Ausbildung bei Bert und Sophie Hellinger)

Anmeldung, Information und Beratung: Marcus Helm · Berater für Familienstellen
Telefon : 07 11 - 8 20 93 25 oder 57 64 28 09 · Mail: marcus.helm@t-online.de